CORPORATE IDENTITY

Corporate Identity oder: Die Wahl des Firmenlogos

Corporate Identity, kurz CI, bezeichnet das einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens. Dieses besteht aus:

  • Corporate Design (einheitliche Werbegestaltung)
  • Äußere Präsentation, zum Beispiel einheitlich abgestimmte Firmenfahrzeuge, Bekleidung, Auftreten der Mitarbeiter und vieles mehr

Jeder Betrachter muss von außen schon die Zugehörigkeit zu dem Unternehmen erkennen können, der Wiedererkennungswert spielt eine immense Rolle. Je öfter ein Betrachter mit einem spezifischen Erscheinungsbild konfrontiert wird, umso stärker prägt er sich dieses ein und erinnert sich von Zeit zu Zeit daran. Corporate Identity beginnt bereits beim Firmenlogo. Ein Firmenlogo, auch Firmenzeichen oder Signet genannt, sollte möglichst schlicht und prägnant beschaffen sein. Zumeist wird ein Firmenlogo als Wortlogo oder als freie, elementare oder geometrische Grafik dargestellt.

Ein Firmenlogo sollte auch in abgewandelter Form seinen Charakter nicht verlieren und auf sämtliche Medien in Größe und Farbigkeit übertragbar sein. Das Firmenlogo kann auch modernisiert, ausgebaut oder reduziert werden – je nach Zeit, Größe, Wichtigkeit und Bekanntheitsgrad des Unternehmens.

Um zum letztendlich optimalen Erscheinungsbild des Firmenlogos zu gelangen, bedarf es des Öfteren eines langwierigen Prozesses. Ebenso verhält es sich mit den übrigen Werbemitteln. Corporate Identity erfordert einen ständigen Entwicklungsprozess parallel zu dem des Unternehmens.